Seit   2001   trete   ich   öffentlich   auf   und   habe   an   über   80   Lesungen   teilgenommen   und   viele   davon   selbst   organisiert.   Zusätzlich war   ich   Mitinitiator   von   über   30   Literatentreffen   im   Landkreis   Erding   und   darüber   hinaus.   In   diesem   Rahmen   las   ich   für Senioren   in   Erding,   Patienten   in   Taufkirchen   und   in   vielen   Lokalen,   Künstlerateliers   und   anderen   Lokations.   2004   gründete   ich den   “Offenen   Kulturabend”.   Ich   nahm   an   mehreren   Lesungen   auf   dem   Sinnflut-Festival   in   Erding   teil,   wirkte   2003   und   2004 beim   multimedialen   Projekt   “Ambience”   mit,   das   in   Wartenberg   und   am   Chiemsee   aufgeführt   wurde.   Außerdem   organisierte und   moderierte   ich   mehrere   Benefizlesungen   der   “Initiative   Worte   &   Taten”.   Von   2004   -   2017   trat   ich   mit   Siegfried   Unterhuber auf. 2015    erfüllte    ich    mir    meinen    großen    Wunsch    und    las    erstmals    in    der    ehemaligen    Gaststätte    meiner    Großeltern    in Niedergeislbach.   Meine   erste   Lesung   zusammen   mit   der   Band   „All:Stars“   war   ein   voller   Erfolg,   wie   man   hier   nachlesen   kann. Auch die Lesung in der Stadtbücherei Erding  stellte ein Highlight dar. Eine komplette Übersicht aller Lesungen findet sich hier Für   mich   ist   das   Schönste,   wenn   man   den   Menschen   das   in   die   Herzen   bringen   kann,   was   einem   selbst   am   Herzen   liegt.   Ob das   nun   Freude,   Liebe,   Frust   und   Lust   sind,   ist   vollkommen   nebensächlich.   Wichtig   ist:   Es   muss   echt   und   authentisch   sein! Mir   ist   es   wichtig,   dass   die   Menschen   nach   einer   Lesung   Emotionen   mitnehmen   können.   Ich   möchte   all   jenen   danken,   die mich auf diesem Weg immer wieder begleiten und hoffentlich weiterhin treue Weggefährten sind. Mit   den   Herbstlesungen   beginnt   2017   ein   neues   Kapitel   in   meinem   Literaturleben,   da   ich   ab   sofort   solo   unterwegs   bin.   Das wird   sicherlich   eine   neue   und   spannende   Erfahrung,   auf   die   ich   mich   freue   und   mich   ganz   anders   ausprobieren   und   erfinden kann.   Die   Sololesungen   werden   häufig   mit   Musik   gegleitet   sein.   Auch   ein   weiteres   Projekt   ist   für   2018   geplant.   Mehr,   wenn   es spruchreif ist.
Vergangene Lesungen  per Klick gibt es eine Übersicht aller vergangenen Lesungen seit 2001.
WOLFGANG F. HOFER „SOLO-TOUR 2017/2018“ mit „Droadbodn“
Foto: Markus Krompaß
Kommende Lesungen mit Solo-Programm „Droadbodn“ 03.12.2017 Gasthaus Gipp Burgrain 15:00 Uhr 02.03.2018 Bücherei Grafing 19:30 Uhr 15.03.2018 Gasthaus Zur Post Erding 19:30 Uhr